Die schriftliche Prüfung steht bevor

Hallo Leute,

es ist schon wieder länger her, dass ich Euch von meiner Ausbildung berichtet habe.
Daher alles, was bisher geschah und noch geschehen wird in Kurzfassung:

Der Vorbereitungskurs

Der Vorbereitungskurs in Rheine war vor den Osterferien zum letzten Mal und lief insgesamt ca. sechs Wochen.
Ich muss sagen, dass es zwar einerseits sehr anstrengend war, dreimal die Woche nach der Schule oder nach der Arbeit für zwei Stunden nach Rheine zu fahren, andererseits hat es mir sehr viel gebracht. Die Lehrer, die wir hatten, haben mit uns eine Menge wiederholt und sind Prüfungen durch gegangen.

Der Report für die mündliche Prüfung

In den Osterferien bin ich schon mal ein wenig damit angefangen, den Report für meine mündliche Prüfung zu schreiben. In meinem Report und später dann auch in der Präsentation beschreibe ich den Ablauf eines Musterkoffers bei uns im Haus. So wird bei uns ein Prototyp genannt, der vor einer Serienproduktion bei uns erstellt wird.
Bevor ich allerdings meine Präsentation bei der IHK halte, erhält der Prüfungsausschuss vorab diesen Report, indem genau der Ablauf des Prozesses beschrieben wird. Er dient dazu, dass sich der Prüfungsausschuss vorab schon einmal mit dem Thema vertraut machen kann.

Die Arbeit in der Arbeitsvorbereitung

Hier ist alles wie immer. :-)

Prüfungsurlaub

Wenn nicht das Wort Prüfung davor stünde, würde ich mich wohl mehr freuen.
Da ja am 02. und 03. Mai die schriftliche Prüfung ist, habe ich ab Ende April Urlaub, um in Ruhe noch einmal ein wenig zu lernen.

Die Schule

Naja was soll man groß dazu sagen? Schule halt. Seit dieser Woche darf ich wieder einmal die Woche bis halb drei die Schulbank drücken und Klausuren schreiben.
Doch bald ist es geschafft. Anfang Juli ist nämlich bereits die Entlassfeier in der Schule und dann ist meine Ausbildung schon zu Ende.

So, ich denke das nächste Mal werde ich euch erst wieder was berichten, wenn die schriftliche Prüfung vorbei ist. Drückt mir die Däumchen.

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.