Uni-Tasche oder Rucksack zum Studienstart?

Das Wintersemester ist gestartet! Naja, zumindest der formale Semesterbeginn. Anfang Oktober ruft der Hörsaal die neuen Erstsemester zu sich.
In drei Wochen heißt es Unterlagen, Schreibblöcke und Laptops in die Uni schleppen.
Was eignet sich für diesen Zweck am besten? Tasche oder Rucksack? Oder gibt es da noch was anderes?
Wir listen für euch die Möglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen auf.

Das perfekte Gepäckstück für die Uni oder Hochschule finden

Was muss mit?

Für was ihr euch auch am Ende entscheidet, euer Studienmaterial sollte komplett damit transportiert werden.
Was genau ist euer Material als Student? Das variiert von Studiengang zu Studiengang, aber dazu gehört: Schreibmaterial, Vorlesungsunterlagen, Schreibblock, Getränk, Snacks, USB-Stick und der Laptop mit Ladekabel.
Eventuell noch Bücher, Tablet, Regenschirm, Taschentücher, Schlüssel, Geldbeutel und das Handy.
Wenn ihr wissen wollt, was Studenten aktuell in ihren Taschen haben, die Uni Wien hatte im April diesen Jahres eine Blogparade zu diesem Thema veranstaltet.

Stichwort Block & Bücher: Ihr solltet darauf achten, dass in euer neues „Uni-Gepäck“ das DIN A4 Format hinein passt.

Umhängetasche, Rucksack und Co. – Die Vor- und Nachteile

Rucksäcke für das Studium
Möglichkeit 1: Der Rucksack fürs Studium
Der Rucksack bietet einige Vorteile: Das Gewicht wird am Rücken optimal verteilt, ihr könnt viel verstauen und der Laptop passt auch noch rein.
Der größte Pluspunkt ist, dass ihr höchstwahrscheinlich noch euren Rucksack aus der Schulzeit habt und nicht einen neuen kaufen braucht.
Außerdem dient ein Rucksack als „Allzweckwaffe“ und kann nicht nur in der Uni, sondern auch als Einkaufstüte oder Sportbeutel von euch genutzt werden.

Umhängetaschen für das Studium
Möglichkeit 2: Die Umhängetasche
Die Umhängetasche macht für einige Leute erst den lässigen Studentenlook komplett. In der modischen Uni-Tasche lässt sich im Gegensatz zum Rucksack nicht viel verstauen, dies sorgt dafür, dass ihr nur das einpackt, was ihr auch braucht.

Laptoptaschen fürs Studium
Möglichkeit 3: Die Laptoptasche
Im Gegensatz zu normalen Taschen sind Laptoptaschen vom Material beziehungsweise der Struktur stabiler, um euren Laptop zu schützen. Da die „klassische“ Laptoptasche eher einen Business-Look besitzt, ist sie gut für zukünftige Geschäftsleute unter euch gedacht ;).
Soll es lässiger wirken? Viele Umhängetaschen und Rucksäcke besitzen mittlerweile Extrafächer für den Laptop.

Aktentaschen fürs Studium
Möglichkeit 4: Die Aktentasche
Die Aktentasche oder Lehrertasche verschafft euch ein seriöses Auftretten und ist gut geeignet, wenn ihr einen kurzen Weg zur Uni habt. Da viele Aktentaschen aus Leder gefertigt werden, bleiben sie euch lange erhalten.
Nachteil bei Aktentaschen: Sie hinterlassen leider einen eher spießigen Eindruck von euch bei euren Mitstudenten .

Handtaschen fürs Studium
Möglichkeit 5: Die Handtasche
Die Handtasche ist eher weniger geeignet als Uni-Gepäck, es sei denn, ihr müsst kaum etwas mit in den Hörsaal nehmen außer einem modischen Accessoire ;).
Allerdings gibt es auch Handtaschen, welche Laptopfächer besitzen, zum Beispiel Taschen von sushi.

Stofftaschen fürs Studium
Möglichkeit 6: Der Jutebeutel / Die Stofftasche / Der Einkaufsbeutel
Ihr wollt nur eure Unterlagen von eurer Studentenbude in die Uni mitnehmen? Für ein paar Cent könnt ihr euch eine Stofftasche im nächsten Supermarkt besorgen und ihr habt ein günstiges Transportmittel.
Übrigens gibt es diese Taschen in modische Farben oder mit modischen Aufdrucken. Die „klassische Supermarkt-Tasche“ ist aber am bekanntesten.

Noch ein paar Tipps für die Auswahl

Egal für welche Art von Gepäck ihr euch entscheidet, es sollte aus stabilem Material bestehen, denn es wird euch einige Zeit begleiten und sollte nicht schnell kaputt gehen.
Auch solltet ihr darauf achten, dass der Innenraum sich nach Möglichkeit auswaschen lässt, falls euer Getränk darin auslaufen sollte.

In eurer Tasche solltet ihr eure Inhalte gut verteilen können, achtet darauf, dass euer Wunschgepäck (zusätzliche) Innen- und Seitentaschen anbietet.

Unser letzter Tipp ist, dass ihr euch überlegt, wie euer täglicher Weg zur Bildungsstätte aussehen wird.
Ihr werdet täglich mit der Straßenbahn oder dem Auto zur Universität fahren? Dann seid ihr meistens im Trockenen und braucht nicht unbedingt eine wasserdichte Tasche.
Seid ihr stattdessen auf eurem Fahrrad unterwegs, raten wir euch zu einem Rucksack. Dieser sitzt sicher auf eurem Rücken während der Fahrt.

Ein Lesehinweis: Bei der Frage Rucksack oder Umhängetasche gibt es eine kleine Feldstudie, die auf dem Modeblog der Uni Tübingen zu lesen ist.

Zehn Prozent Studentenrabatt bei Koffermarkt

Seit dem 13. Januar 2016 können Studierende mit gültigem Studiennachweis einen exklusiven Nachlass von zehn Prozent auf den Bestellwert erhalten.
Dieser Nachlass ist unabhängig von anderen Rabatten, wie zum Beispiel der Nachlass von sechs Prozent bei Zahlung mit Vorkasse, oder Gutschein .
Weitere Informationen und Bedingungen zum Studentenrabatt auf unser Sortiment könnt ihr hier nachlesen.

Unser Tipp: Die Torino-Laptoptasche

Torino Laptoptasche

Für was ihr euch entscheidet ist euch überlassen. Wir empfehlen euch zumindest einen Blick auf unsere Torino Laptoptaschen im Onlineshop zu werfen.
Die Torino sind geeignet für Laptops bis 15,6 Zoll und sind aus Vollrindsleder hergestellt. Auf den jeweiligen Produktseiten könnt ihr nähere Details und Bilder einsehen.

  • Torino Laptoptasche 43 (Innenmaß: 43 x 32 x 12,5 cm)
  • Torino Laptoptasche 45 (Innenmaß: 45 x 33 x 15 cm)

Kommentare

  1. Johanna meint

    Hallo, mir gefällt der Artikel sehr gut. Für mich eignet sich ein Rucksack am meisten, da er am bequemsten zu tragen ist und den meisten Platz für Laptop und alles weitere bietet.

    Gruß Johanna

  2. Lisa Schnabel meint

    Also eigentlich finde ich auch, dass Rucksäcke besser sind. Weil sie den Rücken entlasten! Grad bei einem langen Unitag, tun mir die Träger von so Standard Taschen immer ziemlich an der Schulter weh. Da ich aber Taschen schöner finde und ja bekanntlich gilt, habe ich mir jetzt eine Used Look Tasche gekauft, die einen ganz weichen Schulterriemen hat. So kann man das definitiv aushalten :D

  3. meint

    Ich habe den Artikel mit viel Interesse gelesen, da ich auch ewig nach einer Tasche gesucht habe ! Bin aber nicht zu jetzt Dank dir über die perfekte Umhängetasche gestolpert. Daher vielen Dank!

    • Bastian Hamel meint

      Hallo Matthias,

      es freut mich, dass die der Artikel geholfen hat.

      Mit freundlichen Grüßen

      Bastian

    • Arne meint

      Ernsthaft? Noch im Jahre 2019 mit Linkbuilding über Blogkommentare arbeiten?!
      Halte ich selbst für so eine Affiliate-Nischenseite für grob fahrlässig, aber wenn man schnell und hektisch reich werden will, ist das anscheinend egal.
      Kein Wunder, dass die Seite daher im SERP-Nirvana herumdümpelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.